WordPress-Vorlagen und wie man sie verwendet

Die visuelle Seite jedes Webauftritts wird weitgehend durch eine Design-Vorlage bestimmt. Erfahren Sie, wo Sie eine passende Wordpress-Vorlage für Ihren Webauftritt kostenlos herunterladen und sie anschließend installieren können.

Haben Sie WordPress bereits installiert und eingerichtet, dann sollten Sie jetzt über eine passende Design-Vorlage für Ihren Webauftritt nachdenken. Die gewählte Vorlage wird den Ton für Ihre gesamten Webseiten angeben.

Was sind WordPress-Vorlagen?

Bei WordPress verändert man das grundlegende Erscheinungsbild einer Webseite durch sogenannte Web-Vorlagen (zu englisch „Themes” oder „Templates”). Diese Vorlagen können Sie direkt im Wordpress-Dashboard kostenlos auswählen und einstellen. Sie finden hier einige vorinstallierte Standard-Vorlagen, mit denen Sie das Erscheinungsbild Ihrer Webseite nach Belieben verändern können. In der Regel haben Sie nur drei vorinstallierte Vorlagen zur Auswahl und so kann es passieren, dass keine von diesen zu Ihrem Vorhaben richtig passt. Wenn Ihnen keine dieser vorinstallierten Vorlagen zusagt, brauchen Sie nicht zu verzweifeln. Direkt im Dashboard lassen sich viele weitere Vorlagen aus der offiziellen Wordpress-Vorlagen-Datenbank ausprobieren und sofort installieren. Und wenn Sie auch dort keine geeignete Vorlage finden, dann können Sie sich noch im Internet umschauen, wo es tausend weitere kostenlose und kostenpflichtige Vorlagen zu entdecken gibt.

Šablony pluginy

Wie man eine neue Design-Vorlage bei WordPress installiert

Eine Vorlage können Sie auf drei verschiedenen Wegen installieren: Direkt im WordPress-Backend, über den Datei-Upload oder über einen FTP-Zugang.

Wenn Sie eine neue Design-Vorlage bei WordPress einrichten möchten, gehen Sie im Dashboard zu den Vorlagen (Themes) - unter dem Menüpunkt „Design“, den Untermenüpunkt „Themes“ anklicken. Hier sehen Sie alle installierten Vorlagen aufgelistet. Um eine neue Vorlage zu installieren, klicken Sie einfach auf „Installieren” oder auf das Feld „Neues Theme hinzufügen“. Diese beiden Optionen leiten Sie zu der internen Auswahl von WordPress-Vorlagen weiter. Zum Installieren einfach mit der Maus über die passende Vorlage fahren und auf „Installieren“ klicken. Warten Sie bis das neue Layout vom System übernommen wird. Dann müssen Sie es nur noch aktivieren und schon sind Sie fertig.

Neben vordefinierten Möglichkeiten können Sie bei WordPress auch eigene Vorlagen nutzen – welche Sie im Internet finden, welche Ihnen jemand auf Bestellung erstellt oder welche Sie selbst entwerfen. Die Vorgehensweise ist stets die gleiche, Sie müssen die gewählte Vorlage als Zip-Datei über den Datei Upload – den Button „Theme hochladen” in Wordpress hochladen und nachher aktivieren.

Für die letzte Variante – die Installation über den FTP-Zugriff benötigen Sie ebenfalls eine Zip-Datei. Öffnen Sie Ihr FTP-Programm (z.B. Filezilla) und suchen Sie in Ihrer WordPress-Installation den Ordner „Themes“, welcher sich im Ordner „wp-content“ befindet. Laden Sie in diesen die entpacke Zip-Datei hoch und schon steht Ihnen die neue Vorlage im WordPress-Backend unter „Themes“ zur Aktivierung bereit.
 
Im Internet finden Sie unzählige kostenlose aber auch kostenpflichtige Design-Vorlagen, sogenannte Premium-Themes, mit denen Sie Ihre Webseiten von anderen abheben können. Im Durchschnitt bezahlen Sie für die Premium-Vorlagen etwa 50 USD (etwa 45 EUR).

Eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ihrer Webseite einen einzigartigen Look verpassen können, bietet sich über eine individuell gestaltete Vorlage. In diesem Fall müssen Sie jedoch mit viel höheren Kosten rechnen. Die Erstellung der Vorlage können Sie einem Experten anvertrauen oder sich selbst damit befassen. Es gibt eine ganze Reihe von speziellen Online-Tools, mit denen Sie eine Wunschvorlage komplett selbstständig erstellen können. Für eine Nutzungslizenz, die es Ihnen ermöglicht, bezahlen Sie im Durchschnitt 40 - 120 EUR.

Für die überwiegende Mehrheit der Anfänger reichen die kostenlosen Vorlagen aus

Wenn Sie keine spezifischen Anforderungen an die Webseite haben oder kein spezielles Design benötigen, dann reichen Ihnen die kostenlosen WordPress-Vorlagen völlig aus. Die Auswahl an diesen ist derzeit so überwältigend und vielfältig, dass es einem schwer fällt auch nur eine davon auszuwählen.

TIPP: Nicht vergessen, die wahre Schönheit liegt in der Einfachheit. Wählen Sie eine Vorlage, die nicht nur schön aussieht, sondern auch übersichtlich und benutzerfreundlich ist. Übertriebene Ausschmückungen oder extremer Minimalismus kann auf die Besucher Ihrer Webseite verstörend wirken.

Bewertung

Durchschnittsbewertung: 5/5

Bewertungen: 1