WordPress Widgets: Wozu dienen sie und wie arbeitet man mit ihnen?

Widgets erweitern eine Wordpress-Webseite um weitere Funktionen. Was bedeutet es genauer und wie wird es gemacht? Sie erfahren es in diesem Artikel.

Was sind WordPress Widgets?

Bei einem Widget handelt es sich um die Komponente einer Benutzeroberfläche, um ein maßgeschneidertes Tool oder einen Inhaltsblock. Sie können verschiedene Größen und Funktionen haben. Zu Widgets gehört zum Beispiele ein Menü, ein Archiv oder ein Suchfeld. Aber das sind nur einige der Beispiele, mit denen wir am häufigsten zu tun haben. In Wirklichkeit gibt es von diesen Standard-Widgets weit mehr. Zum Beispiel Widgets mit Textfeldern, Galerien, Kommentaren, Kalendern oder Auflistungen von am besten bewerteten Produkten Ihres Onlineshops.

Alle verfügbaren WordPress Widgets finden Sie im Dashboard unter dem Menüpunkt „Design” beim Unterpunkt „Widgets”.

Widgety

Wie werden Widgets in Wordpress hinzugefügt? Ziehen Sie sie einfach an die gewünschte Stelle

Widgets funktionieren nach dem Prinzip „Drag and Drop”. Das bedeutet, dass Sie sie einfach mit der Maus auf einen gewünschten Bereich auf Ihrer Webseite ziehen und dort weiter bearbeiten können. Genau so, wie Sie es zum Beispiel beim Verschieben von Dateien auf Ihrem Desktop oder in einem Ordner machen. WordPress-Vorlagen haben vordefinierte, widgetfähige Bereiche, in welche Sie Widgets hinzufügen können.

WordPress Widgets und ihre spezifische Positionen wird durch die Design-Vorlage bestimmt

Die meisten Design-Vorlagen werden mit mehreren widgetfähigen Sidebars und darüber hinaus weiteren Bereichen im Footer oder Header oder inmitten der Webseiten ausgestattet. Sie wählen dann einfach den Bereich aus, in dem Sie das gewünschte Widget platzieren möchten. Unterhalb des Headers können Sie zum Beispiele eine Filterung in Ihrem Online-Shop hinzufügen, in der rechten Sidebar dann eine Rubrik mit veröffentlichten Blog-Artikeln und weiter unten ein Lieblingszitat. Wie Sie die einzelnen Elemente auf der Webseite anordnen und welche Widgets Sie dazu verwenden, liegt ganz bei Ihnen.

Wählen können Sie dabei aus vielen voreingestellten Widgets, die ein fester Bestandteil von Wordpress sind oder Sie können weitere aus dem Internet herunterladen. Aber nicht alle werden in Ihre Design-Vorlage passen. Denn die Anzahl der Widgets wird direkt durch die Design-Vorlage bestimmt, die Sie für Ihre Webseite wählen. Wenn Sie in diesem Fall mehr Widgets auf Ihrer Webseite haben möchten, müssen Sie die Design-Vorlage entsprechend ändern oder spezifische WordPress-Plugins installieren, die es Ihnen ermöglichen.

TIPP: Passen Sie auf, dass Sie mit den Widgets nicht übertreiben und Ihre Leser damit nicht überfordern, denn viele unterschiedliche Elemente auf der Webseite, können die Navigation auf den Webseiten erschweren. Überlegen Sie deshalb sorgfältig, wo Sie die Widgets positionieren und erwägen Sie nach ein paar Monaten wieder, ob es wirklich Sinn macht, sie auf der Webseite zu haben.

Bewertung

Es gibt noch keine Bewertungen